Aufgaben


Die Gründungsversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Brey fand am 19.12.1960 statt. Die Aufgaben des VVV ergeben sich aus der Vereinsatzung wie folgt:

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung. Er will durch seine Tätigkeit beitragen zur allgemeinen öffentlichen Gesundheitsfürsorge, zur Erhaltung der Arbeitskraft, zur Jungpflege, zur Pflege der Heimatliebe, Heimatkunde und Erschließung der heimatlichen Schönheiten, der Bauten und Kulturstätten, zur Pflege des Geisteslebens und des gegenseitigen Verständnisses der Völker, ihrer Sitten und Gebräuchen.

 

Die Erfüllung dieser Aufgaben soll erreicht werden durch:

a)    Schaffung, Pflege und Erhaltung der Einrichtungen, die der Erholung, der Gesundheit und der Erhöhung des Freizeitwertes dienen (Schaffung von Wegen, Errichtung von Bänken, Schutzhütten, Markierung der Wanderwege, Führungen usw.),

b)    Vermittlung der Kulturgüter durch unentgeltliche Unterrichtung über die Stätten der Wissenschaft und Kunst und der allgemeinen Sehenswürdigkeiten,

c)    Pflege der Heimatliebe und der Heimatkunde (Vorträge und Wanderungen, Verschönerung des Ortsbildes, Erhaltung der Volksbräuche und –sitten und der Denkmäler der Natur, Geschichte und Kunst, Veranstaltung von Heimatfesten),

d)    Förderung des Umwelt- und Landschaftsschutzes,

 

Vereinsbestand Mitgliederanzahl

Der Mitgliederbestand beläuft sich auf im Jahre 2018 auf rund 140 Mitglieder